Die Tokarev TT33 (russisch Пистолет ТТ-33: Тульский, Токарева образца 1933 года, Tulskij, Tokarewa obrasza 1933 goda, auf deutsch: Tulaer Pistole von Tokarew Modell 1933) ist eine sowjetische Selbstladepistole im Kaliber 7,62 × 25 mm.

Den in der Waffenfabrik Tula von Fjodor Tokarew entwickelten Rückstoßlader machte die Rote Armee in den 1930er-Jahren zur Ordonnanzwaffe. 

Die TT-33 war Nachfolgerin des Nagant-Revolvers und wurde Anfang der 1950er-Jahre durch die 9-mm-Pistole Makarow ersetzt.

Wikipedia

Tokarev TT33

Technische Daten

  • Gesamtlänge – 196 mm
  • Gesamthöhe – 130 mm
  • Gesamtbreite – 30,5 mm
  • Gewicht – 854g
  • Visierlänge – 153 mm
  • Lauflänge – 117 mm
  • Magazinfüllungen – bis zu 8 Patronen 7,62 × 25 mm Tokarev
  • Anzahl Züge – 4
  • Drall – rechts

die TT33 auf Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.